www.herdenschutz.dvl.org

Herdenschutz an Deichen

Beginn:
24.07.2024, 17:00 Uhr
Ende:
19:00 Uhr
Ort:
Online-Veranstaltung via WebEx

Online-Veranstaltung der Schulungsreihe Herdenschutz

Hinweise:

  • Anmeldeschluss ist am Montag, den 22.7.2024
  • Die Veranstaltung ist kostenfrei
  • In der Woche der Veranstaltung erhalten Sie den Zugangslink und weitere Hinweise per E-Mail.
  • Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine automatisierte Anmeldebestätigung (bitte auch Spam-Ordner prüfen!)

Inhalt:

Wie können Weidetiere auf Deichen vor Wolfsangriffen geschützt werden? Welche Herdenschutzmaßnahmen sind wirksam und machbar? Prof. Dr. Markus Röhl von der Hochschule für Umwelt und Wirtschaft Nürtingen-Geislingen präsentiert die Ergebnisse und Erkenntnisse eines Forschungsvorhabens, in dem Interviews mit Betriebsleitern geführt und ausgewertet wurden, die Herdenschutz am Deich praktizieren. Elke Steinbach von der Landwirtschaftskammer stellt Beispiele für die gängige Praxis mit Fest- und Mobilzäune vor, die in Niedersachsen eingesetzt und gefördert werden. Ein Deichschäfer wird aus der Praxis von seinen Erfahrungen berichten.

Zielgruppe: Weidetierhaltende von Küsten- und Binnendeichen und Multiplikatoren

 

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts „Herdenschutz in der Weidetierhaltung“ des Deutschen Verbands für Landschaftspflege angeboten. Das Projekt ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz in der Projektphase Wissen – Dialog - Praxis. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

 


Zurück zur Übersicht
zurück nach oben

Copyright 2024, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.