www.herdenschutz.dvl.org

Herdenschutzberatung in den Bundesländern

Stand 01.2022

Baden-Württemberg

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

Nützliche Links:

Zentrale Anlaufstelle: Tel. 0761 / 4018 274, eMail info@wildtiermonitoring.de

  • Koordination der eingehenden Monitoringfälle (Luchs/Wolf), auch Nutztierrisse, Annahme der Beratungsanfragen

Herdenschutzberatung: Tel. 0761 / 4018 471, eMail herdenschutz.fva-bw@forst.bwl.de

  • kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine; Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und
    Nebenerwerb, Kleinsthaltungen, Behörden, Verbände

Bayern

Meldung von Nutztierrissen: Wildtiermanagement am LfU, Tel. 09281 / 1800 4640 (täglich 10:00 - 16:00 Uhr besetzt, außerhalb dieser Zeiten Meldung an die örtliche Polizeidienststelle unter Telefonnummer 110), fachstelle-gb@lfu.bayern.de

Nützliche Links:

Bayerisches Landesamt für Umwelt

  • Förderkulissen, Beratung zu Einsatz und Förderung von Herdenschutzhunden, kostenlose telefonische Beratung, Hilfestellung bei Antragsformalitäten Herdenschutzhunde, Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen

Tel. 09281 / 1800 4648 (Mi - Do, 10:00 - 16:00 Uhr), eMail fachstelle-gb@lfu.bayern.de

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

  • Herdenschutz bei Weidetieren, Zauntechnik (Schaf, Ziege, Gatterwild, Sonstige) Fördermöglichkeiten, Beurteilung von nicht zumutbar zäunbaren Flächen, Hilfestellung bei Förderanträgen, kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine, Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen

Christian Mendel, Tel. 08161 8640 7120, eMail christian.mendel@lfl.bayern.de

Johanna Mehringer, Tel. 08161 8640 7123, eMail Johanna.Mehringer@lfl.bayern.de

Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

    • Erstberatung und Förderung Herdenschutz, Fördermöglichkeiten, kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine, Hilfestellung bei Förderanträgen, Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen
    • Beratung in Spezialfragen zum Herdenschutz: Sachgebiete Nutztierhaltung

    Region Oberpfalz

    Schafe, Ziegen, Wild: Andreas Kosel, Tel. 09433 896-2132, eMail ‌ andreas.kosel@aelf-rs.bayern.de

    Mutterkuhhaltung: AELF Regensburg-Schwandorf; Tel. 09433 896-2000

    Region Mittelfranken

    Schafe, Ziegen, Wild: Anton Hofmann, Tel. 0981 8908-2114, eMail anton.hofmann@aelf-an.bayern.de

    Mutterkuhhaltung: Reiner Gundel, AELF Ansbach, Tel. 0981 8908-1298, eMail reiner.gundel@aelf-an.bayern.de

    Region Unterfranken:

    Schafe, Ziegen, Wild: Christine Reuter-Gottert, Tel. 09321 3009 1393, eMail ‌ christine.reuter-gottert@aelf-kw.bayern.de und Katharina Paskuy, Tel. 09321 3009-1394, eMail  katharina.paskuy@aelf-kw.bayern.de

    Mutterkuhhaltung: AELF Kitzingen-Würzburg, Tel. 0931 801057-0

    Region Schwaben:

    Schafe, Ziegen, Wild: Georg Zettler, Tel. 08272 8006-2167, eMail georg.zettler@aelf-nw.bayern.de

    Mutterkuhhaltung: AELF Kempten, Tel. 0831 52613-0

    Region Oberbayern:

    Schafe, Ziegen, Wild: Max Wagenpfeil, Tel. 08024 46039-1132, eMail max.wagenpfeil@aelf-hk.bayern.de und Marie-Theres Maurer, Tel. 08024 46039-1133, eMail marie-theres.maurer@aelf-hk.bayern.de

    Mutterkuhhaltung: AELF Holzkirchen, DO Traunstein, Tel. 0861 7098 0

    Region Niederbayern:

    Schafe, Ziegen, Wild: Werner Hofmann, Tel. 0871 603-1320, eMail ‌ werner.hofmann@aelf-al.bayern.de

    Mutterkuhhaltung: AELF Abensberg-Landshut, 0871 603-0

    Region Oberfranken:

    Schafe, Ziegen, Wild: Johannes Völkl, Tel. 0921 591-1333, eMail‌ johannes.voelkl@aelf-bm.bayern.de

    Mutterkuhhaltung: AELF Bayreuth-Münchberg, DO Bayreuth, Tel. 0921 591-0

      Brandenburg

      Meldung von Nutztierrissen: 0172 / 5641700 oder örtliche Polizeidienststelle.

      Nützliche links:

      Informationsübersicht des Landesamts für Umwelt

      Landesamt für Umwelt Brandenburg

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gatterwild, Sonstige)
        Fördermöglichkeiten, kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine
        Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen
        Hilfestellung bei Antragsformalitäten (Förderanträge); Schadensmanagement

      Gebiet Nord-Brandenburg (Landkreise Oberhavel, Uckermark, Barnim, Märkisch-Oderland): Carina Vogel, Tel. 03334  662736, 0152 09094253, eMail carina.vogel@lfu.brandenburg.de

      Gebiet West-Brandenburg (Landkreise Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Havelland): Susann Krüger, Tel. 033201 442-653, 0162 2478521, eMail susann.krueger@lfu.brandenburg.de

      Gebiet West-Brandenburg (Landkreise Teltow-Fläming, Elbe-Elster): Sara Zakrzowski, Tel. 033201 442-693, 0152 09094251, eMail sara.zakrzowski@lfu.brandenburg.de

      Gebiet Ost-Brandenburg (Landkreise Oder-Spree, Dahme-Spreewald, Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz): Katrin Todt, Tel. 0335 606765261, 0152 22962604, eMail katrin.todt@lfu.brandenburg.de

      Hessen

      Meldung von Rissen, Wolfssichtungen, Spuren:  0160-92586911; 0611 8153999; wolf@umwelt.hessen.de und / oder an örtliche ehrenamtlichen sachkundigen Helfer

      Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gatterwild, Sonstige) Fördermöglichkeiten, kostenlose telefonische Beratung und Vor-Ort-Termine

      Arnd Ritter, Tel. 0561 7299262, eMail arnd.ritter@llh.hessen.de

      Mecklenburg-Vorpommern

      Meldung von Rissen, Wolfssichtungen, Spuren:  0170-765 88 87 oder örtliche Polizeidienststelle 

      Nützliche links:

      Informationen zum Herdenschutz in MV

      Landschaftspflegeverband Sternberger Endmoräne e.V., Koordination der Präventionsberatung im Auftrag des Landes für ganz Mecklenburg-Vorpommern

      Hans Diederichs, Tel. 03847 4350-0 oder 0171 7270624, eMail lse.stb@t-online.de

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gatterwild, Sonstige), Fördermöglichkeiten Herdenschutzberatung, kostenlose Beratung: Telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine, Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen, Hilfestellung Förderanträge / Kontaktvermittlung zu den jeweiligen StALUs

      Gebiet LUP, NWM, LRO und VR, Rissbegutachtung in WM: Jutta Ohrem, Tel. 03847  4350-0, eMail j.ohrem@lse-sternberg.de

      Gebiet MSE und VG: Karsten Woldt, Tel. 0162 4523977 oder 039934 899645, eMail: woldt.lpvme@t-online.de oder Matthias Bormann, Tel. 039934 899645, eMail: lpv-kargow@t-online.de

       

      Niedersachsen

      Meldung von Wolfssichtungen:  0511 53043-18 oder 0151 72310392, eMail wolf@ljn.de oder rreding@ljn.de

      Meldungen von Nutztierrissen an örtliche Wolfsberatende: Liste der Ansprechpartner*innen

      Landwirtschaftskammer Niedersachsen

      Elke Steinbach, Tel. 0441 801-639, eMail elke.steinbach@lwk-niedersachsen.de

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gehegewild, Pferde), Fördermöglichkeiten, kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine, Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen

      Nordrhein-Westfalen

      Nützliche links

      Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gatterwild, Sonstige), Fördermöglichkeiten, ganz NRW, Hilfestellung bei Antragsformalitäten,  Förderanträge kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine

      Fides Marie Lenz, Tel. 02945 989-420, eMail fides.lenz@lwk.nrw.de

      Fabian Urbitsch, Tel. 02945 989-740, eMail fabian.urbitsch@lwk.nrw.de

      Wolfgang Take, Tel. 02945 989-429, eMail wolfgang.take@lwk.nrw.de

      Regionale Beratung und Hilfe

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gatterwild, Sonstige), Verleih von Herdenschutzsets in Verdachtsfällen (Elektrozaun, Weidezaungerät, Fotofalle) für Landwirte und Kleinsthaltungen
        Hilfestellung bei Antragsformalitäten (Förderanträge, Schadensmeldungen)

      Biologische Station Kreis Recklinghausen, Niels Ribbrock , Tel. 0160 4373477, eMail ribbrock@biostation-re.de, Fördermöglichkeiten Hohe Mark

      Biologische Station Hochsauerlandkreis, Werner Schubert, Tel. 02961/98913-04, mobil 0170 3462982, eMail w.schubert@biostation-hsk.de, Fördermöglichkeiten Region Sauerland

      Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe, Norbert Schmelz, Tel. 05745 1880, mobil 0171 587367, eMail norbert.schmelz@wald-und-holz.nrw.de, Fördermöglichkeiten Ostwestfalen / Hochstift

      NABU-Oberberg, Dietmar Birkhahn, Tel. 02266 9010515, mobil 0171 4741228, eMail info@nabu-oberberg.de, Fördermöglichkeiten Region Oberbergischer Kreis

      Biologische Station im Rhein-Sieg-Kreis, Tel. 02243 847906, eMail info@biostation-rhein-sieg.de, Ausleihe Zaun-Notfallset bei Nutztierrissen im Rhein-Sieg-Kreis

      Rheinland-Pfalz

      Nützliche Links:

      Koordinationszentrum Luchs und Wolf (KLUWO):

      • Beratungsschwerpunkt: Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Gatterwild, Rinder, Pferde, Neuweltkameliden) Fördermöglichkeiten, kostenlose telefonische Beratung. Zielgruppe: Landwirte im Haupt-und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen, Hilfestellung bei Antragsformalitäten (Förderanträge); Schadensmanagement

      Julian Sandrini, Tel. 06131 884 268-120, eMail Julian.Sandrini@wald-rlp.de

      Giulia Kriegel, Tel. 06131 884 268-180, eMail Giulia.kriegel@wald-rlp.de

      Saarland

      Hinweis: Aktuell (Stand Jan 2022) gibt es noch keine C1-Nachweise im Saarland. Sobald Wölfe auftreten, wird Herdenschutzberatung angeboten.

      Nützliche links:

      Informationen des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

      Sachsen

      Meldung von Wolfssichtungen und Rissen: 0800 555 0 666

      Nützliche links:

      Informationen des sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

      Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

      • Herdenschutz bei Nutztieren (Schaf, Ziege, Gatterwild), kostenlose telefonische Beratung, Erstberatung vor Ort bei Rissbegutachtung, Organisation und Durchführung von kostenlosen Informationsveranstaltungen zum Herdenschutz für Kleinsthaltungen, Organisation des Wolfsmanagement, des Monitoring und der Umweltbildung zum Wolf

      Fachstelle Wolf, Tel. 035242 631 8201, eMail fachstellewolf.lfulg@smul.sachsen.de

      • Allgemeine Information der Schaf- und Ziegenhalter zum Herdenschutz, Feststellung Schadenhöhe Schafe/ Ziegen, Koordinierung der Schadensermittlung

      Carola Förster, Tel. 034222 46 2109, eMail Carola.Foerster@smul.sachsen.de

      Dienstleister im Auftrag des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

      • Herdenschutz bei Nutztieren (Schaf, Ziege, Gatterwild, Rinder, Sonstige), Fördermöglichkeiten; kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine; Hilfestellung bei Antragsformalitäten; Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinbestandshaltung, kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine; Hilfestellung bei Antragsformalitäten

      Ulrich Klausnitzer, Tel. 0151 50551465, eMail herdenschutz@klausnitzer.org

      Sachsen-Anhalt

      Meldung von Nutztierrissen und verletzt / tot aufgefundenen Wölfen: 0162 3133949

      Meldung von Wolfssichtungen: Antje Weber, Tel. 039390 6484, eMail antje.weber@lau.mlu.sachsen-anhalt.de oder per Formular unter https://lau.sachsen-anhalt.de/naturschutz/das-wolfskompetenzzentrum-wzi/monitoring/sichtung-wolf/

      Nützliche links:

      Hinweise auf Wolf Online-Formular https://lau.sachsen-anhalt.de/naturschutz/das-wolfskompetenzzentrum-wzi/monitoring/hinweise-wolf/

      Informationen des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie (Navigation zu Thema "Wolf" über Auflistung auf der rechten Bildschirmseite, nach unten scrollen)

      Wolfskompetenzzentrum Iden

      Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt, Wolfskompetenzzentrum Iden

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gatterwild, Sonstige), Fördermöglichkeiten, kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine, Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen, Rissbegutachtung, Hilfestellung bei Antragsformalitäten

      Peter Oestreich, Tel. 039390 6480, eMail peter.oestreich@lau.mlu.sachsen-anhalt.de

      Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Anhalt

      • Hilfestellung bei Antragsformalitäten (Förderanträge); Antragssteller für Förderung im Herdenschutz

      Gabriele Liermann, Tel. 0340 6506 644, eMail gabriele.liermann@alff.mule.sachsen-anhalt.de

      • Gewährung von Billigkeitsleistungen für den Ausgleich von Sachschäden durch Wolf oder Luchs in Sachsen-Anhalt, Hilfestellung bei Antragsformalitäten (Entschädigungsanträge); Antragsteller für Ausgleich von Sachschäden durch Wolf oder Luchs; Bearbeitung der Anträge auf Schadensausgleich

      Peter Görisch, Tel. 0340 6506-636, eMail peter.goerisch@alff.mule.sachsen-anhalt.de

      Schleswig-Holstein

      Meldung von Wolfssichtungen und Rissen: 0174 63 30 335

      Nützliche links:

      Informationen des Landesportals Schleswig-Holstein

      Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein

      • Herdenschutz bei Weidetieren (Schaf, Ziege, Rinder, Gatterwild, Sonstige), Fördermöglichkeiten, kostenlose telefonische Beratung und / oder Vor-Ort-Termine, Zielgruppe: Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, Kleinsthaltungen, Hilfestellung bei Antragsformalitäten (Förderanträge, Schadensmeldungen)

      Linn Lehnert, Tel. 04347 / 704-289, eMail linn.lehnert@llur.landsh.de

      Stefan Weiel, Tel. 04347 / 704 430, eMail stefan.weiel@llur.landsh.de

      Jochen Martens, Tel. 04542 / 8220115, eMail jochen.martens@llur.landsh.de

      Andreas Scheck, Tel. 04347 / 704173, eMail andreas.scheck@llur.landsh.de

      Thüringen

      Meldung von Wolfs- oder Luchssichtungen und Rissen: 0361 573 941 941

      Nützliche links:

      Informationen des Landesamts für Umwelt, Bergbau und Naturschutz

      Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

      • Begutachtung, Bewertung und Dokumentation von vermeintlich durch Wolf oder Luchs entstandenen Schäden, Beratung zu Prävention/Herdenschutz, amtliche Schadensbegutachtung, Monitoring (inkl. Begutachtung von Wildtierrissen), Informationen und Beratung für Halter*innen von Weide- und Nutztieren

      Kompetenzzentrum Wolf, Biber, Luchs, Wolf-Luchs-Telefon: 0361 573 941 941, eMail kompetenzWBL@tmuen.thueringen.de

      zurück nach oben

      Copyright 2022, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.